Dienstag, 20. August 2013

QUINOA GEMÜSE PFANNE


125g Quinoa
1 kleine Zucchini
1/2 gelbe Paprika
1/2 rote Paprika
1/2 Aubergine
4-5 getrocknete Tomaten
1 TL Olivenöl
frische Kräuter
Knoblauch
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
(Fetakäse nach Belieben)


Quinoa ist mein Lieblingsersatz für Reis und Nudeln. Sieht aus wie kleine Sesamkörner und schmeckt in etwa wie Couscous oder Reis aber irgendwie noch viel geiler und nussiger. Kaufen kann man das zum Beispiel im DM bei den Alnaturasachen oder aber im ganz normalen Reformhaus. Leider nicht gerade günstig mit 5€ für 500 Gramm aber man gönnt sich ja sonst nix ;-) Was Quinoa so besomders macht ist, dass es unglaublich viele Mineralstoffe hat und einen absolute Proteinbombe ist. Außerdem hat es einen ziemlich niedrigen Glyx und macht einfach saulange satt!

Zubereitet wird es in etwa wie Risotto. Müsste aber auf der Verpackung nochmal ganz genau stehen. Wichtig! Bevor ihr das Quinoa zum köcheln aufsetzt, solltet ihr es einmal gründlich in einem feinen Sieb mit heissem Wasser ordentlich durchspülen, weil an der äußeren Schale Bitterstoffe hängen können und dann schmeckt das einfach auch bitter hinterher.

Also Quinoa nach Anleitung kochen und währenddessen alle anderen Zutaten klein schneiden und in der Pfanne mit einem TL Olivenöl anbraten. Das fertige Quinoa mit in die Pfanne geben, würzen, ein bisschen wenden, fertig!

1 Kommentar:

  1. Quinoa habe ich auch für mich entdeckt :)
    Der einzige Nachteil für Ungeduldige wie mich: es dauert einfach lang!
    Ich bereite mir für die Arbeit meistens morgens mein Essen zu, und da greife ich dann lieber zu Couscous - heißes Wasser drüber, fertig. Aber ist halt auch nicht ganz so megagesund wie Quinoa ;)

    Was übrigens auch sehr geil schmeckt, aber in der Zubereitung auch länger dauert: Quinoa-Gemüsebratlinge! Gemüse klein raspeln & anbraten, Quinoa kochen, dann mit Ei und Haferflocken vermischen und zu kleinen Frikadellen geformt anbraten. So lecker!

    lg Verena

    AntwortenLöschen