Mittwoch, 25. Juni 2014

GRILLIDEEN


Ja, Grillen geht auch ganz gut ohne Nudel- und Kartoffelsalat. Hier ein Bruchteil von dem, was ich mir zubereite wenn wir grillen....

ANTIPASTI GEMÜSE

1 Paprika
1 Zucchini
1 Dose Artischocken
1 kleine Aubergine
Knoblauch
1 EL Olivenöl
Kräuter nach Belieben
Pfeffer
Salz
Chili
Parmesan

Gemüse einfach in grobe Stücke schneiden.  Den Knoblauch kurz im Olivenöl anbraten und das Gemüse sowie die Kräuter und Gewürze dazugeben. Anrichten und den Parmesan darüber geben.

TOMATE MOZZARELLA MIT RUCOLA

Einfach wie im Bild (oder wie ihr mögt) anrichten. Mein absoluter Lieblingsdressing dazu: Das Knorr Fix Tütchen für Balsamico. Das rühre ich statt mit 3 EL Öl nur mit 1 EL an und gebe 2 EL Wasser dazu.
(Sorry aber an das Tütchen kommt für mich kein anderer Balsamico Essig dran. Den gönn ich mir einfach. Und von diesen Glukose Balsamico Sirups ( ...oder Sirupse? :D) halte ich ja Null Komma Nix.)



Wenn ich wieder die Zeit finde und schöne Fotos zustande kommen, bekommt ihr noch weitere Ideen wie z.B. Garnelenspieße oder Feta im Alupäckchen. Fleischtechnisch esse ich eigentlich immer Hähnchenbrustfilet beim Grillen. Das mariniere ich meist selbst mit Parikapulver, Knobi und Chili. Da weiß ich wenigstens was ich aufm Teller habe :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen